Von PN 16 bis PN 100 und DN 25 bis DN 400 liefert das Modell Schuck SMU die richtigen Verbindungselemente. Bei einer Druckstufe von PN 16 und Nennweiten von DN 500 bis DN 800 hilft der große Bruder Schuck SU weiter. Er ist jedoch nicht selbstdichtend und dient lediglich zur Verbindung von Rohrleitungen.

Der Schuck Überschieber SU ist ein dichtendes Verbindungselement aus gedrehten Bundringen nach AD-Merkblatt W 13 mit zwischengeschweißten Rohrstücken und eingelegten Spezialdichtungsringen in der Dichtkammer des Bundringes. 

Die Abdichtung erfolgt durch das Anziehen der in der Stirnseite des Bundringes befindlichen Inbusschrauben. Durch das Nachstellen der Schrauben wird der Profilgummi über einen Metallstellring verquetscht, sodass eine sichere und kontrollierte Abdichtung zum Medienrohr erfolgt. Nach der Abdichtung werden die Inbusschrauben bündig zum Bundring abgetrennt. Abschließend muss der Überschieber mit dem Metallrohr verschweißt werden. Der Profilgummi wird bei fachgerechtem Schweißen nicht zerstört. Um eine optimale Verschweißung sowie eine aussagekräftige Prüfung der Schweißnaht zu erreichen, empfehlen wir die Montage von beidseitigen Anschweißringen. Durch eventuelles Anbördeln der Anschweißringe kann der Luftspalt zwischen den Anschweißringen auf ein Minimum reduziert werden. 

EINSATZBEREICH

Der Schuck Überschieber SU wird analog zum Schuck Überschieber SMU zur Verbindung von Rohrleitungen verwendet. Im Unterschied zum SMU ist der SU nicht selbstdichtend und ausschließlich für Nennweiten ab DN 500 lieferbar.
Für das Betriebsmedium Gas (Fluid Gruppe 1)
Rohrleitung Druckstufe PN 16
Rohrleitung Nennweite DN 500 – DN 800
Temperaturbereich von -10°C bis +50°C
Einbau sowohl unterirdisch als auch oberirdisch


Ausführung

Dichtendes Verbindungselement aus gedrehten Bundringen nach AD-Merkblatt W 13
Mit zwischengeschweißten Rohrstücken und eingelegten Spezialdichtungsringen in der Dichtkammer des Bundringes.
Die Abdichtung erfolgt durch das Anziehen der in der Stirnseite des Bundringes befindlichen Inbusschrauben.


Herstellung

Abnahme nach EN 10204 3.1
Standard ohne werksseitige Druckprüfung
Korrosionsschutz innen und außen roh schwarz


Werkstoffe

Der SU wird aus S355J2G3 gefertigt.


  • Vorteile des SU auch für Nennweiten ab DN 500
  • Auf Wunsch mit Anschweißringen lieferbar
  • Aufwändige Bypass-Leitungen können entfallen
  • Deutlich verminderte Unfallgefahr
  • Ermöglicht schnelle Inbetriebnahme des Rohrnetzes mit verringertem Druck


Search