15. November 2016

Produkte aus dem Bereich Verteilung vorgestellt

 

Vom 8. bis 10. November 2016 öffnete die gat – Gasfachliche Aussprachetagung – in Essen ihre Pforten. Die begleitende Ausstellung zum Kongress zieht jedes Jahr rund 7.000 Fach- und Führungskräfte aus Versorgungsunternehmen sowie der Industrie und Forschung an. Die Gaswirtschaft will sich als treibende Kraft der Energiewende etablieren.

 

Auf dem Stand der Schuck Group wurde das Thema rund um die Hauseinführung präsentiert. Mittlerweile konzentriert sich Schuck nicht nur auf die Medien Gas und Wasser, sondern zeigte auch eine neue Ausführung, die im Bereich Strom zum Einsatz kommt. Einer der wesentlichen Vorteile: Durch die Schuck-typische Außenkontur kann auch die Stromhauseinführung mit dem bekannten Zubehör montiert werden.

 

Großes Interesse zeigte sich auch an dem Schuck Leerrohrsystem, das den Einbau von Hausanschlüssen bei Gebäuden ohne Keller erleichtert. Ein bauseitig einfach zu montierendes Rohbauteil dient als sichere Schnittstelle zwischen Gebäude und der Hauseinführung.

 

Die positive Resonanz zu dem neuen Dichtschirm für Schuck Hauseinführungen, mit dem ein Hausanschluss „grabenlos“ erstellt werden kann, bestätigt, wie wichtig und gleichzeitig praxisnah die Neuerungen von Schuck rund um den Einbau von Hausanschlüssen sind.

 

Bereits zum dritten Mal wurde auf der gat  die „Deutsche Meisterschaft der Gasversorgungstechnik“ auf der gat ausgetragen, bei der Teams von Versorgern und Ausbildungszentren ihre Nachwuchskräfte unter Wettbewerbsbedingungen Hausanschlüsse erstellen lassen.

Schuck unterstützt die Deutsche Meisterschaft seit Beginn als Sponsor und gratuliert auf diesem Wege dem diesjährigen Siegerteam, der BEGAtec GmbH aus Berlin.


Pressetext Messe gat 2016


Search