Die Schuck Isolierstücke Typ SHD dienen zur Unterbrechung der elektrischen Leitfähigkeit einer Rohrleitung bzw. eines Systems des kathodischen Korrosionsschutzes. Ein integrierter Blitzschutz leitet Hochspannungen über eine patentierte Ringfunkenstrecke ab. Das bedeutet, dass das Isolierstück elektrisch unzerstörbar und nach dem Auftreten einer Überspannung sofort wieder voll funktionsfähig ist.

Der Blitzschutz wird mit der durch die Schuck Group erfundenen und patentierten Ringfunkenstrecke realisiert. Die Konstruktion stellt sicher, dass sich das elektrische Feld an dieser definierten Stelle konzentriert und der Funke nicht entlang der Oberfläche des Isoliermaterials überspringt. Würde der Funke am Isoliermaterial überspringen und es an dieser Stelle dadurch verbrennen, wäre das Isolierstück durch den entstandenen Kohlefaden elektrisch leitfähig und somit defekt. Die Ringfunkenstrecke ist umlaufend, um einen Abbrand zu verhindern. Dadurch läuft sich der Funke zuverlässig tot.

Das Schuck Isolierstück Typ SHD gibt es in zahlreichen Ausführungen, Druckstufen und Anschlusstypen für sämtliche Medien wie Gas, Wasser, Fernwärme, etc. Zum Einsatz kommt es in allen möglichen Rohrleitungen wie im konventionellen Rohrleitungsbau, im Anlagenbau und in Verdichter- und Reglerstationen.

EINSATZBEREICH

Isolierstück für Gas, Öl, brennbare Flüssigkeiten, Wasser, Säuren,
Laugen und Fernwärme für den Unter- und Überflureinsatz.
Tieftemperatur -60°C bis +50°C
Normaltemperatur -10°C bis +50°C
Hochtemperatur -10°C bis +150°C


Ausführung

Mit Anschweißenden, Flanschanschlüssen oder kombiniert
Außendurchmesser, Anschluss und Wanddicke nach Kundenwunsch
Symmetrisch bzw. asymmetrisch
Lieferbar von 1‘‘ bis 60‘‘
Belastbar bis PN420


Herstellung

DIN 2470 Teil 1
DVGW Arbeitsblatt G 463
Druckgeräterichtlinie 97/23 EG (DGRL)
Richtlinie 94/4/EG (ATEX)
DIN 30690-1
TRFL (Technische Regel für Rohrfernleitungen)
ÖVGW G 24 Ausgabe 06.2004
EN 1594 Ausgabe 06.2009


Werkstoffe

Werkstoffe nach AD2000-Regelwerk oder ASME
Stahl- und Isolierwerkstoffe temperatur-/mediengeeignet
Korrosionsschutz außen: Wahlweise Schrumpfschlauch DIN 30672, PUR-Beschichtung oder zahlreiche weitere Beschichtungen


  • Integrierte und patentierte Ringfunkenstrecke
  • Kathodischer Korrosionsschutz möglich
  • Einbaufertige, kraftschlüssige und vollverschweißte Konstruktion
  • Kein Verlust der Vorspannkraft
  • Homogene nahtlose Außenisolierung
  • Biegestarre Ausführung
  • Symmetrische oder asymmetrische Bauweise
  • Laschen für externe Funkenstrecken optional
  • ATEX Ausführung möglich
  • Firesafe Ausführung möglich
  • Verschiedene Außen- und Innenbeschichtungen möglich (Standard ohne Innenbeschichtung)
  • Auslegung nach AD Merkblättern oder ASME
  • Je nach Anwendung verschiedene Dicht- und Isoliertwerkstoffe verfügbar


Search