Schuck T-Stücke sind Verbindungselemente zur Erzeugung von Abzweigungen in Rohrleitungssystemen. Sie kommen beim Neubau von Rohrleitungen oder auch zur Einrichtung nachträglicher Abzweigungen an bestehenden Rohrleitungen zum Einsatz.

Die Schuck T-Stücke sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich, sodass sie optimal auf die Kundenspezifikationen abgestimmt werden können. Das Produktspektrum der T-Stücke reicht von ausgehalsten Stutzen über aufgeschweißte Stutzen bis hin zu geteilten T-Stücken.

Die Anschlüsse von T-Stücken sind variabel und als Flansch oder Einschweißende erhältlich. Auch mehrere Verzweigungen sind mit den Schuck T-Stück-Konstruktionen nach Kundenwusch individuell realisierbar.

Schuck T-Stücke sind für den Einsatz in Pipelinesystemen sowie in Anlagen bestens geeignet. Ihr Einbau kann über- und unterirdisch erfolgen.

Nach Kundenwusch können die Schuck T-Stücke optional mit Molchleitblechen ausgestattet werden.

Einsatzbereich

Öl, Gas, Sauergas und Wasser im Pipeline- und Anlagenbau
Temperaturbereich -10 °C bis +50 °C
Sonderausführung -40 °C bis +150 °C
Einbau unterirdisch und oberirdisch
Nennweiten bis DN 1600
Betriebsdruck bis PN320


Ausführung

Sandstrahlentrostung
warm ausgehalste Stutzen
aufgeschweißte Stutzen
Einzelformstücke oder Verteilersystem mit mehreren Aushalsungen/Abzweigen
auch geteilte T-Stückkonstruktion
auf Wunsch mit Molchleitblechen


Herstellung

DIN 2470 Teil 1
DVGW Arbeitsblatt G 463
TRFL
ASME-Code und anderen internationalen Standards/Spezifikationen
Kundenspezifikation
Zeugnis nach EN 10 204, 3.1 und 3.2


WERKSTOFFE

Standardwerkstoffe
bis PN16: nach DIN 2470 Teil 1
ab PN16: nach G463
Rohre: L360NB nach EN10208 L290 NB nach EN10208
Bleche: P355 NH/NL1 nach EN10028-3 P460 NH/NL1 nach EN10028-3

Weitere Materialen
nach Norm, Spezifikation bzw. nach Kundenvorgabe auf Anfrage


  • Auf Wunsch mit mehreren Abzweigungen lieferbar
  • Sandstrahlentrostung erfolgt in eigener Großraum-Sandstrahlanlage
  • Verarbeitungs- und Prüfeinrichtungen ermöglichen das Aufbringen vieler Korrosionsschutzsysteme
  • Wärmebehandlung im Hochleistungsglühofen mit Temperatursteuerung und Diagrammschreiber
  • Für den Einsatz in Wasserleitungen ist eine Innenauskleidung aus Beton oder Kunststoff möglich
  • Als augeschweißte oder ausgehalste Konstruktion erhältlich
  • Auch geteilte T-Stücke möglich
  • Anschlüsse als Flansch oder Anschweißende


Search