Der Schuck Kugelhahn Typ S ist wartungsfreundlich und langlebig. Die modulare Bauweise als 2- oder 3-geteilter Kugelhahn ermöglicht, jederzeit die Armatur aus ihrem Einsatzort zu entnehmen und zu warten. Dies ist besonders wichtig in verschleißreichen Einsatzorten und bei wartungsintensiven Medien.

Deshalb findet sich der Schuck Kugelhahn Typ S auch ausschließlich in Anlagen, auf Plattformen oder vor allem in Stationen wieder. Besonders bei verunreinigten oder aggressiven Medien kann in diesen steuerintensiven Einsatzbereichen ein reibungsloser Betrieb ermöglicht werden. Die hundertprozentigen Wartungsmöglichkeiten garantieren dies.

Durch eine Vielzahl von Materialkombinationen ist dies für viele unterschiedliche Medien möglich - zum Beispiel auch bei Sauergas. Eine sichere Funktion ist jederzeit garantiert. Aus diesem Grund steht für den Schuck Kugelhahn auch kein Werkstoffstandard zu Verfügung – er wird Stück für Stück auf die detaillierten Kundenanforderungen angepasst.

Um auf die unterschiedlichen Medienanforderungen flexibel reagieren zu können, kann auf 3 Dichtsysteme zurückgegriffen werden: Wahlweise kann PMMS (primär metallisch-, sekundär weichdichtend), SO (weichdichtend) oder MM (metallischdichtend) eingesetzt werden.

EINSATZBEREICH

Absperrarmatur für den Überflureinsatz in Anlagen, auf Stationen, Plattformen, Pumpwerken, etc.
Tieftemperatur -60°C bis +60°C
Normaltemperatur -29°C bis +120°C
Hochtemperatur -29°C bis +200°C


Ausführung

Für den Einsatz mit den Medien Erd- und Sauergas, Öl, Öl mit Schwefel, Heiß- und Kaltwasser geeignet.
Mit Flanschenden, Einschweißenden oder Einschweiß-Flanschenden
Lieferbar von 2‘‘ bis 36‘‘
Größere Nennweiten auf Anfrage


Herstellung

Herstellung, Prüfung & Bauartnormen
DIN ISO 9001, DGRL/PED 97/23/EG, AD2000 – HP0, AD2000 – W0, DVGW, ÖVGW, SVGW, API 6D, ASME B16.34
Dichtheit, Funktion & Feuersicherheit
DIN EN 14141, VdTÜV-Merkblatt Armatur 100, ISO14313/ API 6D, EN 12266-1, EN 12266-2, DIN 30690-1, DIN 3230 T5, AD2000 Regelwerk, EN 12516-1, EN 12516-2, EN 13355, ASME Sec. VIII Div.1, ASME B16.34, EN 10497/ API 607, ISO 15156/ NACE MR 0175


Werkstoffe

Gehäuse: P355NL1 bzw. A537 CI.1 / A350 LF2
Kugel: A350LF2 verchromt/vernickelt
Flansch: C21 bzw. A105, A350LF2
Betätigungszapfen: S420NL / A276 Type 420
Sitzring: 1.4006 (X12Cr13) bzw. A182 F6a teilverchromt
Weitere Werkstoffe auf Anfrage.


  • Split Body Kugelhahn mit 2- oder 3-teil. Gehäuse
  • Einsatz für gasförmige und flüssige Medien
  • Umfangreiche Wartungsmöglichkeiten
  • Dreifache Zapfenabdichtung mit Fire-Safe-Paket
  • Zapfengelagert
  • Anti Static Design
  • Molchbar
  • Mit Anti-Blow-Out Zapfen
  • Als Single Piston oder Double Piston lieferbar
  • Drei Dichtsysteme lieferbar (PMSS, SO & MM)
  • Temperaturbereiche von -60°C bis +200°C
  • TA-Luft Zulassung


Search