Die Schuck Hydraulik Kompakt Steuerung bietet neben der kompakten Bauweise vor allem flexible Anbindungsmöglichkeiten. Dadurch bietet sie für Standardanwendungen im Antriebsbereich eine kostengünstige, zuverlässige und effektive Gesamtkomponente, sowohl für doppelt- als auch für einfachwirkende, federrückstellende Anwendungen.

aumatic
Das elektronische Gehirn der kompakten, elektrohydraulischen Steuerung ist die aumatic von auma. Diese besticht durch zahlreiche, bewährte Merkmale wie einem benutzerfreundlichen Interfacekonzept, umfangreichen Programmier- und Einstellmöglichkeiten sowie variablen Schnittstellen. Von der Feldbusansteuerung bis hin zur Bluetooth-Schnittstelle bieten sich viele Anbindungsmöglichkeiten.

Gehäuse

Alle elektronischen und nicht elektrischen Komponenten der Steuereinheit müssen Ex-geschützt sein und befinden sich deshalb innerhalb des Ex-d-Gehäuses. Dadurch wird eine kompakte Bauweise sowie der Wegfall des Steuerschranks erreicht.

Wirtschaftlichkeit
Hauptsächlich durch die Verwendung von standardisierten Bauteilen und die dadurch resultierende kompakte Bauweise bietet die Schuck Hydraulik Kompakt Steuerung eine effiziente Alternative vor allem bei Standardanwendungen.

Einsatzbereich

Steuerung für elektrohydraulische Anwendungen (doppel- und einfachwirkende sowie federrückstellende Antriebssysteme)
Normaltemperatur -30°C bis +60°C
Tieftemperatur -60°C bis +60°C


Ausführung

Standardfunktion: Auf » Zu
Zusätzliche Sonderfunktionen sind möglich,
wie z. B. Sicherheitsabsperrventil, Sicherheitsabsperreinheit,
Spannungsausfall


Herstellung

Herstellung und Prüfung nach DIN ISO 9001, DGRL 97/23/EGMRL,
2006/42/EG, ATEX 94/9/EG, EMV 2004/108/EG, RL 2006/95/EG
SIL geeignet


Werkstoffe

Ex-d Gehäuse aus Alu-Druckguss
Hydraulischer Steuerblock aus Aluminium
Nothandbetätigung aus Edelstahl


  • Kompakte Bauform
  • Hohe Wirtschaftlichkeit
  • Fail Safe Funktion abbildbar
  • SIL 3 optional mit Fail Safe Einheit
  • Schnellschluss möglich
  • Drehmomente bis 350 000 Nm
  • Elektrischer Endschalter inklusive
  • Temperaturbereiche von -60 °C bis +60°C
  • Drehmoment-, Laufzeit- und Ansprechüberwachung


Search